Marita Benke-Gajda
"Engel", 2003
Schamott, 72 x 58 cm




Marita Benke-Gajda
(Polen)
Geb. in Inczewo. 1973 Abschluß an der Akademie der bildenden Künste in Krakau. Ihr künstlerisches Interesse gilt sowohl der Innen- und Ausstellungsarchitektur als auch der Keramikkunst. Ihre Arbeiten waren in ca. 60 Einzelausstellungen in Polen (Warschau, Krakau, Posen, Breslau) und in ausländischen Galerien (USA, Frankreich, Italien, Deutschland, Belgien, Großbritannien und Österreich) zu sehen. Marita Benke-Gajda war an über 100 Gruppenausstellungen im In- und Ausland beteiligt. Sie erhielt mehrere Preise, u.a. den Preis des Präsidenten der Stadt Krakau und die Medaille zum 50. Jubiläum von „Cepelia“ (Zentrum für Kunst- und Volksgewerbe in Polen). Ihre Arbeiten befinden sich in den Sammlungen des Nationalmuseums in Krakau, Danzig und Breslau.