Elzbieta Grosseová
„Anderes Innen“, 2003
Schamott, 72 x 58 cm




Elzbieta Grosseová
(Tschechien)
Geb. in Warschau. 1966 Abschluß an der Akademie für bildende Künste in Warschau in der Skulpturklasse bei Prof. Strynkiewicz und Prof. Lodzianund 1967 Abschluß der Textilklassebei Prof.Wanda Gonakowska. Elzbieta Grosseová wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet: 2002 mit dem 1. Preis des Intersalon AJV in Ceské Budéjovice (Tschechien) und mit dem Hauptpreis „Trophy cup“in Zagreb (Chorwatien). 1999 Gastprofessur an derAnn Arbort Universität, Michigan (USA). Zuletzt war sie als Dozentin am Middlesex Country College, New Jersey, tätig. Elzbieta Grosseová nahm an bedeutenden Symposien in Europa, den USA, der Türkei, in Japan, in Israel und 1999 am Internationalen Symposium für Keramikkunst in Klein Pöchlarn (Österreich) teil. Sie nahm an zahlreichen Keramikausstellungen teil; 2004 an der Gruppenausstellung in der Galerie „Princton“ (New Jersey, USA)und im selben Jahr stellt sie ihre Arbeiten in der Prager Galerie „U Prstenu“aus. Ihre Keramikarbeiten sind in vielen Museen in der ganzen Welt zu sehen.