Teresa Klaman
„Erholung im Garten“, 2003
Schamott, H 140 cm




Prof. Teresa Klaman
(Polen)
Geb. in Danzig. 1972 Abschluß an der Danziger Akademie für bildende Kunst. Derzeit unterrichtet sie an derselben Akademie in der Keramikklasse. Ihr künstlerisches Interesse gilt Skulpturen, Keramiken und Zeichnungen. Einzelausstellungen in Danzig, Nürnberg, Pfungstadt und Zwingenberg, sowie über 60 Gruppenausstellungen in Polen und im Ausland. Prof. Teresa Klaman nahm an zahlreichen internationalen Symposien und Workshops teil, u.a. am Internationalen Symposium für Skulpturen in Lentzke bei Berlin, am Workshop für Granitskulpturen in Wdzydze Kiszewskie und dem Workshop für Skulpturen in Oroysko, sowie am 39. Internationalen Workshop für Keramiken und Skulpturen in Bunzlau. Sie wurde mit prestigeträchtigen Preisen ausgezeichnet, u.a. 1989 mit dem 1. Preis der Art-Triennale Danzig.