Anna Klimesová
„Infinity“, 2003
Schamott, 50 x 60 x 10 cm, Element Ø 10, L 15 cm




Anna Klimesová
(Tschechien)
Geb. in Brno. 1984 Abschluß des Studiums an der Hochschule für angewandte Kunst. Danach arbeitete sie im Keramikatelier in Mähren. Seit 1985 sind ihre Arbeiten bei mehreren Expositionen in Prag, Brno, Faenza, München und 1999 im österreichischen Kapfenberg bei der 1. Internationalen Keramik Biennale zu sehen. Ihre Arbeiten befinden sich in staatlichen Sammlungen, u.a. im Museum of Decorative Arts in Prag und Brno sowie bei Privatsammlern.