Volodymyr Khyzhynskyy
Ohne Titel, 2006
Schamott, 3 x 47 x 13 cm




Volodymyr Khyzhynskyy
Geb. 1971 in Kamieniec Podolski, studierte in der Keramikklasse an der Akademie für bildende Künste in Lemberg. Sein künstlerisches Interesse gilt vor allem der Keramik, der Skulptur, der Graphik und auch der Fertigung von traditionellen Ostereiern. Volodymyr Khyzhynskyy präsentierte seine Arbeiten in den Einzellausstellungen in der Ukraine und in Estland. Er wohnte auch dem Symposium für Keramik und Skulptur "Onimne 1999" und "Onimne 2000" in der Ukraine bei. 1998 bekam er vom Präsidenten der ukrainischen Kunstakademie das Diplom für sein künstlerisches Oeuvre. 2005 präsentierte er seine Keramikarbeiten bei der 2. Internationalen Keramikausstellung im Kunstforum Piaristen, Wien. Seine Arbeiten befinden sich in den staatlichen und privaten Sammlungen in der Ukraine 6und im Ausland.